Mentoring-Prozess startet im Homburger Frauenbüro

Mentoring-Prozess startet im Homburger Frauenbüro

Am Mittwoch, 23. September geht im Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises der 13. Mentoring-Prozess an den Start. Im Rahmen eines festlichen Auftakts erhalten die Beteiligten Informationen über die vor ihnen liegenden zehn Monate und die Begleitveranstaltungen und lernen einander kennen.

Das teilt die Kreisverwaltung mit.

Mentoring ist eines der Angebote der im Frauenbüro angesiedelten Koordinierungsstelle "Frau und Beruf". Weit über 500 Frauen suchten die Einrichtung jährlich auf, um sich in beruflicher Hinsicht beraten zu lassen oder an einem der verschiedenen Weiterbildungsangebote teilzunehmen. Vielen sei es dank der dort gebotenen Unterstützung gelungen, ihre beruflichen Chancen zu verbessern.

Bei Mentoring handelt es sich um ein flexibles Konzept, das sich auf verschiedene Lebenssituationen anwenden lässt: Es eignet sich für Frauen , die nach der Familienphase in den Beruf zurückkehren wollen, eine Existenz gründen möchten oder einen beruflichen Aufstieg beziehungsweise eine Neuorientierung planen. Jede Teilnehmerin erhält eine nach einem bestimmten Verfahren ermittelte Person mit Führungserfahrung zur Seite gestellt, die sie während dieser Zeit bei ihrer beruflichen oder persönlichen Entwicklung unterstützt. Neben dem Erfahrungsaustausch zwischen Mentoren und Mentees gehören Veranstaltungen zum Netzwerken sowie Seminare und Vorträge zum umfassenden Mentoring-Programm. Durch dieses wirkungsvolle Instrument werden Frauen sich ihrer Fähigkeiten bewusst, erweitern soziale und kommunikative Kompetenzen und schaffen sich eigene Netzwerke, die ihnen den Einstieg in die Berufskarriere erleichtern. In Kooperation mit der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter des Saarpfalz-Kreises und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz widmet sich das Frauenbüro nun schon seit zehn Jahren diesem Konzept. Rund 140 Frauen aus dem ganzen Saarland und der angrenzenden Pfalz haben bisher das Angebot genutzt und konnten ihre Situation im Beruf und Privatleben in der Regel nachhaltig verbessern.

Anmeldung und Infos: E-Mail: frauenbuero@saarpfalz-kreis.de oder Tel. (0 68 41) 1 04 71 38.