Leichtathletik : TV Homburg: Emely Rothfuchs ist deutsche U 16-Meisterin

Dass mit einer guten Zeit alles drin ist, das war Emely Rothfuchs bereits vor ihrem Start bei der deutschen U16-Meisterschaft klar. Dass es am Ende in Hannover aber tatsächlich zu Gold gereicht hat, macht die Leichtathletin des TV Homburg überglücklich.

In neuer Bestzeit von 40,31 Sekunden lief die 14-Jährige über die 300 Meter zum deutschen Meistertitel. Sie verwies Emelie Kastl (LG Bad Soden/Sulzbach, 40,39 Sekunden) und Norah Adou (TG Mülheim, 40,98) auf die Plätze. Erst auf den letzten Metern konnte sich Rothfuchs an Kastl vorbeischieben.

Bereits im Halbfinale hatte die Homburgerin ihre bisherige Bestmarke von 40,98 Sekunden, die sie im vergangenen Jahr aufgestellt hatte, mit 40,88 Sekunden unterboten. Im Finale packte die als Vierte der deutschen Jahresbestenliste ihrer Altersklasse angereiste Athletin aber noch einen drauf. Dass mit Jana Becker von der LG Wettenberg in 39,78 Sekunden und Isabelle Frank von der TS Göppingen in 40,78 Sekunden die beiden bislang schnellsten U 16-Läuferinnen der Saison in Hannover nicht am Start waren, können weder den Sieg noch die starke Zeit von Rothfuchs schmälern.