Landesbetrieb rechnet auf der A 6 und A 8 mit Verkehrsproblemen

Landesbetrieb rechnet auf der A 6 und A 8 mit Verkehrsproblemen

Ab kommenden Montag dürfte es mit dem Schulbeginn und dem damit stärker einsetzenden Berufssverkehr auf den Autobahnen A 6 und A 8 noch enger werden. Die aktuelle Baustelle des Landesbtriebs für Straßenbau (LfS) zwischen Homburg und dem Neunkircher Kreuz sorgt schon seit Anfang August für Staus und zähfließenden Verkehr (wir berichteten).

Ab Montag wird nach LfS-Angaben mit der Erneuerung der Überholspur ab dem Kreuz Neunkirchen auf einer Streckenlänge von 1000 Metern begonnen. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbei geführt. Den Verkehrsteilnehmern empfiehlt der Landesbetrieb, "absehbare Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen, mehr Fahrzeit einzuplanen, die betroffenen Straßenabschnitte nach Möglichkeit zu meiden oder auf alternativen Strecken zu umfahren".

Mehr von Saarbrücker Zeitung