Lärmschutzwände in Bruchhof: Pläne liegen aus

Im kommenden Jahr wird gebaut : Lärmschutzwände in Bruchhof: Pläne liegen aus

Der Bau zweier Lärmschutzwände an der Bahnstrecke Homburg-Ludwigshafen in Höhe des Bruchhofer Bahnwegs und der Kaiserslauterer Straße schreitet voran. Noch bis zum 8. November liegt der Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamtes im Bau- und Umweltamt der Stadt Homburg, Am Forum 5, Zimmer 420/421 aus.

Dort können sie zu den allgemeinen Dienststunden, montags bis donnerstags 8.30 bis 12 Uhr und 14 bis 15.45 Uhr, freitags 8.30 bis 13 Uhr, eingesehen werden.

Über die Pläne im Detail hatte Sabine Weiler, die zuständige Bahn-Projektmanagerin, im März im Sportheim in Bruchhof informiert. Geplant ist im Laufe des kommenden Jahres der Bau einer 930 und einer 670 Meter langen Lärmschutzwand. An der Stelle ist kein Lärmschutz vorgeschrieben, die Bahn macht dies freiwillig.

Von Mai bis Juni soll dann am Bahnweg gebaut werden, zwischen Juli und Oktober an der Kaiserslauterer Straße. Die Kostenverteilung liege zu 75 Prozent bei der Bahn und zu 25 Prozent bei den Hauseigentümern.

Mehr von Saarbrücker Zeitung