Kulturangebot künftig mitgestalten

Kulturangebot künftig mitgestalten

Wünsche, Vorschläge und Ideen für die künftige Arbeit der Kultureinrichtungen können am kommenden Freitag am Runden Tisch diskutiert werden. Er findet statt im parlamentarischen Trakt des Forums von 15 bis 19 Uhr.

Das Transformationsbüro des Projektes "Kultur für unsere Region" und Kultureinrichtungen im Saarpfalz-Kreis laden Bürger des Saarpfalz-Kreises ein, sich aktiv an der Gestaltung des künftigen Angebotes der Kultureinrichtungen in ihrer Region zu beteiligen (wir berichteten). Veranstaltungsort ist der parlamentarische Trakt der Kreis- und Stadtverwaltung im Forum. Interessierte Bürger können am Freitag, 15. April, von 15 bis 19 Uhr bei einem Runden Tisch Ideen, Vorschläge und Wünsche für die künftige Arbeit der Kultureinrichtungen im Kreis mit Kultureinrichtungen diskutieren und austauschen. Dabei können darüber hinaus bereits gemeinsame kulturelle Kooperationsprojekte geschmiedet werden.

Die Initiatoren von "Kultur für unsere Region", MdB Alexander Funk und Landrat Theophil Gallo , würden sich über eine rege Bürgerbeteiligung freuen und werden beim Runden Tisch dabei sein, hieß es. Auch Hortensia Völckers, Künstlerische Direktorin der Kulturstiftung des Bundes, und Heike Otto, Kulturabteilungsleiterin beim saarländischen Bildungsministerium, haben ihr Kommen zugesagt.

Dieser erste Runde Tisch ist der Auftakt des "Trafo-Projektes Kultur für unsere Region" und zugleich Start eines regelmäßigen Austauschs der bestehenden Kultureinrichtungen im Saarpfalz-Kreis mit kulturellen Akteuren, Vertretern von Vereinen und Jugendeinrichtungen, Schulleitern sowie interessierten Bürgern. Ziel ist, dass die Kultureinrichtungen eine zukunftsfeste, an den Bedürfnissen der Bevölkerung und Vereine orientierte Infrastruktur des regionalen Kulturangebots schaffen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung