1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Krimi mit Szenen aus Wörschweiler am Freitag auf Arte

Krimi in Homburg : „Jagdfieber“ spielt in Teilen an der Klosterruine

Die Klosterruine Wörschweiler ist und bleibt ein beliebtes Ausflugsziel – und auch ein bevorzugter Ort für Veranstaltungen jeglicher Art. Aber die Ruine ist auch immer wieder ein beliebtes Hintergrundmotiv für Filmproduktionen.

Zum wiederholten Mal hat es vor kurzem Dreharbeiten auf dem Klostergelände gegeben. Unter der Regie von Thomas Roth drehte die Firma Network Movie im Auftrag für das ZDF im vergangenen Jahr die vierte Folge der Reihe „In Wahrheit“ im Saarland. In den Hauptrollen ermitteln Schauspielerin Christina Hecke und ihr Kollege Robin Sondermann von Saarlouis aus. Dieses Mal führen ihre Ermittlungen sie also auch nach Homburg, wie es in der Pressemitteilung der Stadtverwaltung heißt. Ausgestrahlt wird der neue Fall von Kommissarin Judith Mohn an diesem Freitag, 24. April, um 20.15 Uhr auf Arte, zu einem späteren Zeitpunkt dann auch im ZDF.
Darum geht s in „Waldfrieden“: Alles beginnt mit einem kaltblütigen Überfall, eine Frau stirbt. Kurz darauf taucht ein Video in der Polizeizentrale auf. Es zeigt einen entführten Sternekoch. Gefordert wird die „Wahrheit“ binnen 72 Stunden – sonst wird die Geisel getötet.

Die Krimireihe „In Wahrheit“ läuft  im Übrigen sehr erfolgreich und ist beim Fernsehpublikum beliebt. So erzielte die dritte Folge, die erst kürzlich lief, Tagesbestwerte bei den Einschaltquoten.