1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Kreis freut sich auf seine neuen Auszubildenden

Kreis freut sich auf seine neuen Auszubildenden

Die Verwaltung des Saarpfalz-Kreises hat Verstärkung bekommen: Der Erste Kreisbeigeordnete Dieter Knicker hat die neuen Auszubildenden begrüßt. Auf sie warten jetzt intensive Monate und Jahre in verschiedenen Abteilungen, die sie durchlaufen werden.

Der Saarpfalz-Kreis bietet regelmäßig Ausbildungs- und Praktikumsplätze an. Aus einer Vielzahl von Bewerbungen wurden nach einem schriftlichen Prüfungstest und anschließenden Bewerbergesprächen vor einer Personaleinstellungskommission Maike Schröter aus Blieskastel und Dennis Emser aus Homburg für die dreijährige Ausbildung zur und zum Verwaltungsfachangestellten ausgewählt. Geschult werden die beiden Auszubildenden an dem Kaufmännischen Berufsbildungszentrum der Friedrich-List-Schule in Saarbrücken und zusätzlich in der sogenannten dienstbegleitenden Unterweisung an der Verwaltungsschule des Saarlandes in Saarbrücken, deren Verbandsvorsteher über viele Jahre bis zu den Sommerferien Alt-Landrat Clemens Lindemann war.
Paralleles Studium



Nach einem Auswahlverfahren aus zahlreichen Bewerbungen beginnen Lisa Konrad aus Peppenkum und Yannik Klöckner aus Blieskastel ihre Ausbildung zu Beamten im gehobenen Dienst mit parallelem Studium an der Fachhochschule Verwaltung auf dem Campus in Quierschied-Göttelborn.
Qualifiziertes Wissen

Den fachpraktischen Ausbildungsteil der Fachoberschule für Wirtschaft sowie Wirtschaftsinformatik an der Homburger Paul-Weber-Schule und der Willi-Graf-Schule in St. Ingbert absolvieren Nadine Schwegel (Homburg ), Yannik Spies (Homburg ) und Philipp Alff (Blieskastel) beziehungsweise Lars Büchle (Rubenheim) und Marc Finger (Bexbach). Personalamtsleiter Andreas Motsch erläuterte den Berufseinsteigerinnen und -einsteigern unter anderem die Verwaltungsorganisation mit den Kreisgesellschaften an den verschiedenen Standorten und die Aufgaben der Behörde: "Alle Berufseinsteiger erwartet eine umfassende Ausbildung, in der sie verschiedene Abteilungen durchlaufen." Die ersten Abteilungen sind die Kreiskasse, das Personal- und Hauptamt, das Amt für soziale Angelegenheiten, die Straßenverkehrs- und Ordnungswidrigkeitsbehörde, die Schulbuchausleihe und das Jobcenter. Anja Rachel, die als Ansprechpartnerin in der Personalabteilung die Azubis betreut, informierte über Notwendiges und Beachtenswertes für den Einstieg in den Berufsalltag und führte die Berufsanfänger durch das Haus.

Der Erste Kreisbeigeordnete Dieter Knicker hieß gemeinsam mit dem Personalratsvorsitzenden Alfred Giesen und Büroleiter Karl-Heinz Gehring die jungen Menschen in der Kreisverwaltung willkommen. Mit Blick auf den allgemein bekannten Fachkräftemangel bei gleichzeitiger Verantwortlichkeit gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern setze man auf die Kompetenzen und das qualifizierte Wissen der künftigen Mitarbeiter.

saarpfalz-kreis.de