Konzert mit den „Üblichen Verdächtigen“ in Höchen

Mit den „Üblichen Verdächtigen“ : Besonderes Konzert in Höchen

Am Freitag, 20. Dezember, ist die Gruppe „Die üblichen Verdächtigen“, die schon in den vergangenen Jahren das Höcher Publikum begeisterte, auf Einladung des Fördervereins der protestantischen Kirchengemeinde wieder in der protestantischen Kirche in Höchen zu Gast.

Die achtköpfige Gruppe ist insbesondere im pfälzischen Raum bekannt und hat dort eine große Anhängerschar. Mit fünf Solosängerinnen und -sängern ist das musikalische Spektrum breit. Jeder ist in seiner Art individuell und unverwechselbar und zusammen sind sie eine harmonische Einheit. Das Repertoire der Gruppe ist eine Mischung aus Rock, Pop, Folk und Country, ist aber auch der Adventszeit angepasst und dürfte ein breites Publikum ansprechen. Karten können im Vorverkauf über das protestantische Pfarramt, das Kosmetikzentrum in Frankenholz, Christel Gebhard oder die Vorstandsmitglieder des Fördervereins bezogen werden.

Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18 Uhr. Der Förderverein sorgt im Anschluss an das Konzert und in der Pause wieder für einen kleinen Umtrunk und Imbiss.

Mehr von Saarbrücker Zeitung