Kochen mit römischen Kräutern

Nicht nur vor 2000 Jahren, sondern auch heute ist die mediterrane Küche in unserer Heimat nicht mehr wegzudenken. Die Römer, die ab dem ersten bis zum vierten Jahrhundert nach Christus auch diese Region gemeinsam mit den ortsansässigen Kelten besiedelten, verfeinerten ihre Speisen mit Kräutern und Gewürzen, die auch in modernen Kochbüchern zu finden sind.

Im Seminar "Kraut & Römer" lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Samstag, 16. April, von 9.30 bis 12.30 Uhr, römische Speisen kennen. Treffpunkt ist das Edelhaus im Barockgarten. Unter Anleitung von Museumsmitarbeiterinnen bereiten sie römischen Speisen zu. Die Teilnahmegebühr (inklusive Museumseintritt und Zutaten) beträgt 24 Euro pro Person.

Verbindliche Anmeldungen sind unter Tel. (06848) 73 07 77 erforderlich.