Klezmer: Klezmer-Konzert mit Musik der sephardischen Juden

Klezmer : Klezmer-Konzert mit Musik der sephardischen Juden

Wenn das nicht Laune macht und als Unterhaltung allererster Sahne die Zuhörer begeistert: Der international renommierte Klezmerklarinettist Helmut Eisel vermittelt mit seiner „Sprechenden Klarinette“ gut gelaunt zwischen den Stilen und Kulturen.

Seinem Publikum erzählt er mit seiner Musik Geschichten, fröhliche, melancholische, unwiderstehlich verführerische. Mit seiner Kultformation Helmut Eisel & JEM – ihn begleiten Michael Marx an der Gitarre und Stefan Engelmann am Kontrabass – präsentiert der Starklarinettist ein virtuoses Klangbündel. „KlezFiesta“, so heißt das neue Programm, beinhaltet erstmals auch die vom iberischen Kulturkreis inspirierte Musik sephardischer Juden. Das Programm wird das Trio Eisel & JEM am Freitag, 8. Februar, 19 Uhr, in der Protestantischen Friedenskirche Kirkel-Neuhäusel, auf Einladung des Kirchenbauvereins in dessen Reihe „Kulturbörse Kirkel“ präsentieren. Der Eintritt beträgt 10 Euro.

Vorverkauf in der Protestantischen Kita „Der Walfisch“ oder Vorbestellung unter Tel. (0 68 49) 68 05

Mehr von Saarbrücker Zeitung