Klassik-Open Air in HOmburg am Freitag bringt Sperrungen und Umleitungen

Sperrungen und Umleitungen in Homburg : Einschränkungen wegen Klassik-Open-Air

Es gibt in den nächsten Tagen jede Menge Musik in Homburgs Altstadt zu hören. Wie das bei Groß-Veranstaltungen in der Regel der Fall ist, bringt dies aber auch Sperrungen und Umleitungen mit sich.

So muss aufgrund des Klassik-Open-Airs, das am Freitag, 16. August, ab 20 Uhr auf dem Homburger Marktplatz stattfindet, ein Teil der Saarbrücker Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Betroffen ist der Bereich ab der Einmündung der Sankt-Michael-Straße, diese dient auch als Umleitungsstrecke. Fahrzeuge werden über die Sankt-Michael- und Talstraße geführt. Darauf weist die Stadt hin.

Der Marktplatz als solches wurde bereits ab Dienstag, 13. August, gesperrt. Die Sperrung der Saarbrücker Straße ab St.-Michael-Straße wird dann am Freitag ab 16 Uhr eingerichtet. Ebenso werden einige Parkplätze im Umfeld des Marktplatzes nicht genutzt werden können, hieß es weiter.

Betroffen von den Umleitungen ist auch der Busverkehr, der freitags ab etwa 16 Uhr, und gegebenenfalls donnerstagsabends – wegen der Generalprobe für das Konzert – die Haltestelle „Marktplatz“ nicht bedienen kann. Grundsätzlich gilt, dass die Saarbrücker Straße nach dem Ende der jeweiligen Veranstaltung wieder freigegeben wird.

Übrigens: Für das Open Air gibt es noch einige wenige Restkarten. Erhältlich sind sie bei der Tourist-Info sowie über ticket regional, online: www.ticket-regional.de/homburg

Neben dem Klassik-Open-Air des Homburger Sinfonieorchesters gibt es bereits am Donnerstag, dem Feiertag Maria Himmelfahrt, 15. August, 11.30 Uhr einen ökumenischen Gospel-Gottesdienst auf dem Marktplatz.

Am Wochenende wird dann beim Musiksommer groß aufgetischt: Eine Änderung in dieser Reihe: Das Querbeat-Konzert am Freitagabend entfällt wegen des Klassik-Open-Airs.

Am Samstag gibt es dann aber auf der gewohnten Bühne um 11 Uhr bei freiem Eintritt einen musikalischen Frühschoppen mit der Gruppe „I Liguriani“. Abends legt man ab 19 Uhr nach mit der Formation Jazz meets Klassik. Zu hören sind hier Oliver Strauch von der Musikhochschule Saar an den Drums und Rudy Schaaf am Kontrabass, zudem kommen der Geigenvirtuose und Konzertmeister des saarländischen Staatstheaters, Wolfgang Mertes, sowie der Pianist Hemmi Donié. > Siehe auch Seite C 6

Mehr von Saarbrücker Zeitung