1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Klarheit für die Innenstadt von Homburg

Aus für das Vauban-Carree : Endlich besteht Klarheit

Wenn der Sébastien Le Prestre de Vauban wüsste, was für ein Trauerspiel da auf „seinem“ Innenstadt-Grundstück gegeben wird, würde er sich vermutlich im Grabe umdrehen. Der Baumeister, der zu Lebzeiten so vieles geschaffen hat, würde auch Jahrzehnte nach den ersten Plänen für das Gelände nur einen zugestellten Parkplatz sehen.

Und sich bestenfalls wundern. In Homburg ist vermutlich kaum noch jemand überrascht, wenn auf dem Vauban-Carrée mal wieder nichts klappt. Wohnungen, Geschäfte, Parkdecks? Die meisten zucken nur noch mit den Schultern. Zu viele Fehlversuche hat es gegeben. Es ist gut, dass die Hängepartie vorbei und nun klar ist: es wird nichts. Wichtig ist es aber auch, das Konzept zu überdenken. Es braucht andere Ideen für die Stadt als Einkaufsangebote, die es sowieso gibt. Diese Entwicklung zeichnet sich auch wegen des boomenden Online-Handels schon länger ab, die Pandemie hat das nur nochmals verschärft.