1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Keine Enklerplatz-Bebauung in Homburg

Aus für Shoppingcenter : Einkaufszentrum in Homburg kommt doch nicht

Das Einkaufszentrum, das auf dem Enklerplatz in Homburg geplant war, wird doch nicht gebaut. Der Investor, die Deutsche Immobilien-Gruppe (DI-Gruppe) aus Düren, gab gestern das Aus für das Millionenprojekt bekannt.

Als Hauptgrund nennt das Unternehmen die anhaltende Blockade des Projektes. Gemeint ist dabei unter anderem eine Normenkontrollklage der Stadt St. Ingbert, über die das zuständige Gericht bis heute nicht entschieden hat. Aber auch der immer stärker werdende Onlinehandel dürfte eine Rolle spielen.

Homburgs Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind bedauerte in einer ersten Stellungnahme den Rückzug der Investorengruppe, sieht in der Absage aber auch eine Chance. Gemeinsam müsse die Innenstadt vorangebracht werden. Erster Schritt hierzu könnte seiner Meinung nach die Bebauung des so genannten Vauban-Carrees in der Talstraße sein. Auf dem Enklerplatz sollte für 90 Millionen Euro ein Center mit 16 500 Quadratmetern Verkaufsfläche entstehen. Auf drei Ebenen waren bis zu 85 Geschäfte geplant.