Jubiläumsfeier mit bekannten Größen

Jubiläumsfeier mit bekannten Größen

Homburg. Doppelten Grund zu feiern hat die Band Take Five: In diesem Jahr feiert sie ihr 20-jähriges Bestehen gemeinsam mit 20 Jahren Oldienight. Diese Jubiläumsnacht findet am 6. November statt. Erstmals wird eine Tradition gebrochen, denn es werden zum ersten Mal keine weiteren, einheimischen Musikgrößen eingeladen, berichtete das Bandmitglied Martin Hartmann

Homburg. Doppelten Grund zu feiern hat die Band Take Five: In diesem Jahr feiert sie ihr 20-jähriges Bestehen gemeinsam mit 20 Jahren Oldienight. Diese Jubiläumsnacht findet am 6. November statt. Erstmals wird eine Tradition gebrochen, denn es werden zum ersten Mal keine weiteren, einheimischen Musikgrößen eingeladen, berichtete das Bandmitglied Martin Hartmann. Neben der altbekannten Kultband Take Five werden die Münchner Spider Murphy Gang und The Runaways aus Mannheim erstklassige Songs zum Besten geben. Die Spider Murphy Gang, die bereits seit 33 Jahren on Tour und Europa weit eine beliebte und bekannte Band ist, hat auf die Veranstalter einen enormen Eindruck gemacht. Take Five ist davon überzeugt, dass es dieses Mal noch besser als in den vergangenen Jahren wird. Das Repertoire Take Fives von Oldies bis Evergreens, Partykracher und deutschen und englischen Schlager klingt ebenfalls sehr vielversprechend. Eine lange Geschichte liegt bereits hinter ihnen: Die Band gründete sich 1990, die damalige Originalbesetzung bestand aus Franz und Martin Hartmann, Harald und Siggi Keller sowie Franz Grub. 2000 stieß eine Frau, Sängerin Andrea Huber, dazu, und es folgte ein Besetzungswechsel. Lediglich die Hartmanns blieben dabei, so dass die Band sich entscheidend veränderte. Heutzutage ist sie eine der wohl bekanntesten Bands der Region.Dieses Jahr findet die Oldienight erstmals im Zelt der Firma Reichelt am Hallenbad in Homburg statt. Der Kartenvorverkauf läuft seit einiger Zeit. Die Karten kosten 14 Euro und sind in der Bexbacher Tennishalle bei Stefan Schulz, im Homburger Kulturamt, im Café Monaco und im Forstbetrieb Waldemar Ruffing, in Erbach bei Citymusic und Textil Ecker, in Jägersburg beim Lokal Baumbauer und in Limbach bei der Metzgerei Gessner sowie in den Festzelten der Firma Reichelt erhältlich. Außerdem kann man die Karten bei Tabak Schmitt in Saarbrücken unter Tel. (06 81) 3 68 00 und in Zweibrücken unter Tel. (0 63 32) 33 41 reservieren. Gegebenfalls stehen am 6. November Karten für 18 Euro an der Abendkasse zur Verfügung. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung