1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Jahresabschluss der Abteilung Fechten im TV Homburg

Jahresabschluss : Fechter gehen 2020 wieder auf Titeljagd

Erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler wurden von der Abteilung des TV Homburg für ihren Einsatz ausgezeichnet.

Fechter, Eltern und Freunde feierten vor kurzem auf Einladung der Fechtabteilung des TV Homburg ihren Jahresabschluss in der Ski- und Wanderhütte Einöd. Abteilungsleiter Dieter Dörrenbächer begrüßte unter anderem mit TVH-Geschäftsführerin Ulrike Neumcke mit Ehemann auch den langjährigen Fechter und Trainer Volker Ecker und dessen Frau Anni.

 Dörrenbächer übernahm im Verlauf des Abends gemeinsam mit der stellvertretenden TV-Vorsitzenden Carmelinda Hussong zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen. Für die Teilnahme an 75 Turnieren erhielten Dieter Dörenbächer und Lars Imbsweiler die Silbermedaille. Ehrenpreise gab es für Norbert Feß für 850 Turnierteilnahmen und Rainer Medart für 200 Turniere. Die Fechtabteilung gedachte außerdem ihrem kürzlich verstorbenen Mitglied Dieter Reichert. Dieser hatte insgesamt an 360 Turnieren teilgenommen.

 Bei der Ehrung der diesjährigen Stadtmeister im Fechten, die ausschließlich in der Kategorie Degen ausgetragen wurde, erhielt Constantin Banowitz den ersten Preis bei den Schülern. Aerin Hussung gewann bei der weiblichen A-Jugend. Kristina Ecker setzte sich bei den Juniorinnen durch. Bei der männlichen A-Jugend siegte Lars Imbsweiler. Den Preis bei der B-Jugend sicherte sich schließlich Niklas Neumann.

 Trainer Norbert Feß freute sich über den guten Trainingsbesuch der TVH-Aktiven und übernahm die Auszeichnung der trainingsfleißigsten Fechter mit der Berücksichtigung der gefochtenen Turniere im abgeschlossenen Jahr 2019. Hier trug Lars Imbsweiler mit 100 Prozent den Sieg davon. Für diese Leistung bekam der A-Jugend-Fechter den Turnierdegen, der von Gunter Daniel überreicht wurde. Aerin Hussong mit 97 Prozent und Janis Schwarz mit 92 Prozent folgten auf den Plätzen zwei und drei.

Insgesamt starteten die 15 Fechter des TV Homburg 84 Mal. 750 Mal waren Fechter in den zehn Monaten beim Training dabei. Feß: „Dies entspricht einem Schnitt beim Trainingsbesuch von 13 Fechtern.“

 Feß berichtete von zahlreichen Erfolgen der Fechtabteilung, die auch diesmal wieder den Omlor-Cup in Homburg ausrichtete. Bei dieser Heimveranstaltung setzte sich bei der U 11 Aiana Hussong durch. Zudem gewann sie das Saar-Lor-Lux-Turnier in Rohrbach. Saarland-Vizemeister wurde die B-Jugend des TV Homburg in Klarenthal, wie auch das Team der U 15, U 17, U 20 und die Seniorenmannschaft des TV Homburg. Aerin Hussung durfte sich über Platz zwei bei den Saarlandmeisterschaften in Rohrbach bei der U 15 freuen, wie auch Niklas Neumann. „Im nächsten Jahr wollen wir alles versuchen, den einen oder anderen Titel nach Homburg zu holen“, gab sich Feß für das kommende Turnierjahr zuversichtlich.

 Viele erfolgreiche Fechter wurden kürzlich in der Jahresabschlussfeier der Fecht-Abteilung des TV Homburg ausgezeichnet.
Viele erfolgreiche Fechter wurden kürzlich in der Jahresabschlussfeier der Fecht-Abteilung des TV Homburg ausgezeichnet. Foto: Markus Hagen

Sein Dank ging nicht nur an alle Fechterinnen und Fechter, Helferinnen und Helfer sowie Unterstützer, sondern auch an seine Trainerkollegen Ute Dort, Jürgen Kelm, Walter Jung und Lars Imbsweiler für die zahlreichen Stunden Einsatz beim Training und letztlich dann auch den Wettkämpfen.