Jägersburger Spiel in Mechtersheim wird am 7. Dezember nachgeholt

Jägersburger Spiel in Mechtersheim wird am 7. Dezember nachgeholt

Gestern feierte Marco Emich seinen 43. Geburtstag. Sein Team konnte dem Trainer des Fußball-Oberligisten FSV Jägersburg am Samstag kein vorgezogenes Geschenk machen, da die geplante Partie beim TuS Mechtersheim witterungsbedingt ausfiel. Um 9 Uhr morgens hatte eine Platzkommission den Rasen nach starken Regenfällen für unbespielbar erklärt. Daraufhin wurden die FSV-Verantwortlichen noch vor der Abfahrt informiert.

"Wir hätten gerne gespielt, weil wir nun unter der Woche nach Mechtersheim fahren müssen, was vom Job her für die Spieler nicht einfach ist", meint Emich. Beide Vereine haben sich bereits auf Mittwoch, 7. Dezember, um 19 Uhr als Nachholtermin geeinigt. Der Klassenleiter muss allerdings noch zustimmen.

Am kommenden Samstag gastiert der FSV zum Rückrunden-Auftakt um 14.30 Uhr beim Vierten FV Diefflen. Trotz des 4:1-Hinspielsieges sieht Emich seine Elf diesmal als Außenseiter: "Diefflen ist offensiv richtig gut besetzt und sehr heimstark."

Mehr von Saarbrücker Zeitung