Atemwegserkrankungen: Infos über das geheimnisvolle Mikrobiom

Atemwegserkrankungen : Infos über das geheimnisvolle Mikrobiom

Am Dienstag, 26. September, präsentiert die Patientenliga Atemwegserkrankungen eine Informationsveranstaltung mit dem Titel „Mikrobiom – das unbekannte Organ“. Referentin an diesem Abend ist Professor Barbara Gärtner, Kommissarische Direktorin des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene am Universitätsklinikum des Saarlandes. Zu der Veranstaltung sind Patienten mit Atemwegserkrankungen, Angehörige und alle Interessierten eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr im Hörsaal von Gebäude 06 (HNO und Urologie) in Homburg. Der Eintritt ist frei.

Erst kürzlich erschien ein neues „Organ“ in vielen Schlagzeilen – das Mikrobiom. Darunter versteht man die Gesamtheit aller Mikroorganismen, die den Menschen besiedeln. Bekannt wurde das Mikrobiom, als man im Tierversuch herausfand, dass Bakterien aus dicken Mäusen schlanke Mäuse machten und wiederum andere Bakterien aus schlanken Mäusen dicke machten. Es klang damals wie ein Wundermittel der Ernährungsindustrie. Was es aber nicht war. An diesem Inormationsabend werden die besucher erfahren, was es damit wiorklich auf sich hatte.

An diesem Abend möchte die Patientenliga Atemwege zusätzlich alle Interessierten auf eine Zeitreise einladen, die weit vor der Entwicklung des Menschen beginnt, als die Bakterien, die wir heute noch in uns tragen, ihren Anfang nahmen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung