In St. Fronleichnam gestaltet der Frauenchor die Messe

In St. Fronleichnam gestaltet der Frauenchor die Messe

Der Gottesdienst am zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, 11 Uhr, in der Homburger Kirche St. Fronleichnam in der Ringstraße wird vom Homburger Frauenchor mitgestaltet. Unter der Leitung von Chordirektor ADC Kurt Kihm erklingen vorweihnachtliche Gesänge älterer Meister wie die Fronleichnamshymnen "Ave verum corpus" von Wolfgang Amadeus Mozart oder das "Panis angelicus" von César Franck.

Sie bieten einen feinen Kontrast zu den liturgischen Werken aus dem modernen Sacro Pop, so zum "Kyrie, eleison" von Marc Patterson oder zum "Agnus Dei" der amerikanischen Komponistin Sandra Howard, hieß es in einer Mitteilung des Veranstalters.

Die Solopartien übernehmen die Sopranistin Ulrike Jäger-Borr und der Pianist Paul O. Krick. Sie wirken auch mit, wenn sich der Homburger Frauenchor nach dem Schlusssegen mit einem der schönsten Chorwerke von Felix Mendelssohn-Bartholdy verabschiedet, "Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten".

Mehr von Saarbrücker Zeitung