Kampf gegen Corona : Impfen ohne Anmeldung im Frauenbüro Homburg

Am kommenden Freitag, 24. September, kann man sich im Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises impfen lassen. Ein mobiles Impfteam des Impfzentrums Saarland-Ost wird vor Ort sein. Ohne vorherigen Termin können Bürgerinnen und Bürger zwischen 8 und 14 Uhr ins Frauenbüro, Am Scheffelplatz 1, erster Stock, kommen und sich wahlweise mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer (zweimalige Impfung) oder von Johnson & Johnson (einmalige Impfung) impfen lassen.

Die zweite Impfung mit Biontech/Pfizer kann bei der Hausärztin/beim Hausarzt oder im Rahmen weiterer Einsätze des mobilen Impfteams erfolgen, heißt es in der Pressemitteilung der Kreisverwaltung weiter. Impfpass und Personalausweis müssen mitgebracht werden.

Auch Kinder ab zwölf Jahren können, in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, geimpft werden. Gibt es zwei Erziehungsberechtigte für das Kind, muss unbedingt eine unterschriebene Einverständniserklärung und eine Kopie des Personalausweises des zweiten Erziehungsberechtigten vorgelegt werden, heißt es in der Mitteilunt weiter.

Landrat Theophil Gallo: „Ich bin froh, dass wir gemeinsam mit einem mobilen Impfteam des Impfzentrums Saarland Ost neben dem Impfangebot an unseren Schulen nun weitere Aktionen durchführen können. Wir erreichen damit Menschen, die bislang gegebenenfalls noch unentschlossen waren, jetzt aber die Gelegenheit ergreifen möchten, recht unkompliziert und ohne größere Hürde diesen Weg einzuschlagen. Jede Impfung hilft bei der weiteren Bekämpfung der Pandemie.“

Weitere Termine und Orte werden bekannt gegeben, auch im Internet unter www.saarpfalz-kreis.de/aktuelle-meldungen.