Ideen fürs Kinderfest gesucht

(tib) Es ist immer einer der besonders beliebten Termine im Sommer: das Familien- und Kinderfest im Homburger Stadtpark. Jedes Jahr füllt sich dieser mit kleinen, aber auch großen Besuchern, die sich hier treiben und mitreißen lassen. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits. Und wie immer sind gute Ideen gefragt. Das Kinder- und Jugendbüro Homburg ruft daher alle Vereine und Institutionen auf, die 19. Auflage des Festes am Sonntag, 25. Juni, elf bis 18 Uhr, mitzugestalten.

Möglich sind Beiträge in Form von kostenlosen Mitmachangeboten für die Besucherinnen und Besucher in den verschiedenen Bereichen Sport, Kreatives, Aktion, sowie Natur und Umwelt, die es weiter geben soll.

Außerdem können auch die beiden Bühnen für Darbietungen genutzt werden. In Kombination mit einem kostenlosen Mitmachangebot beziehungsweise einem Bühnenauftritt können die Beteiligten auch Gastronomie anbieten und so ihre Vereinskasse aufbessern, schreibt die Stadtverwaltung weiter. Vereinen und Organisationen werde mit dem Fest eine Plattform geboten, sich und ihre Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Wer dabei sein möchte: Der Anmeldeschluss ist Freitag, 28. April. Das Fest wird maßgeblich von Vereinen und Institutionen gestaltet. Gewerbliche Anbieter werden nicht zugelassen.

Ansprechpartnerinnen sind die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg, Anke Michalsky unter Telefon (0 68 41) 10 11 43 oder Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro unter Telefon (0 68 41)10 11 39. Weitere Informationen zum Familien- und Kinderfest gibt es zudem im Internet unter www.josh.homburg.de oder aber auch auf Facebook unter www.facebook.com/josh.homburg .