1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Homburger Pfarreien feiern Erntedankgottesdienst

Homburger Pfarreien feiern Erntedankgottesdienst

Homburg. Mehr als 500 Besucher feierten am vergangenen Sonntag mit Pfarrer Mathias Leineweber in der katholischen Pfarrgemeinde St. Fronleichnam Homburg den Erntedankgottesdienst, der von vielen Gruppen aus der Pfarrei mitgestaltet wurde. So hatten die Frauen der katholischen Frauengemeinschaft den Bereich vor dem Altar mit zahlreichen Erntegaben hergerichtet. Die Kinder der Kita St

Homburg. Mehr als 500 Besucher feierten am vergangenen Sonntag mit Pfarrer Mathias Leineweber in der katholischen Pfarrgemeinde St. Fronleichnam Homburg den Erntedankgottesdienst, der von vielen Gruppen aus der Pfarrei mitgestaltet wurde. So hatten die Frauen der katholischen Frauengemeinschaft den Bereich vor dem Altar mit zahlreichen Erntegaben hergerichtet. Die Kinder der Kita St. Fronleichnam führten ein Stück auf, in dem Lisa sich auf der Suche befand, wem sie für die Gaben zu danken habe. Dabei wurde sie vom Bäcker über den Müller, den Bauern, das Getreide, den Regen und die Sonne immer weitergeschickt und landete so am Ende bei Gott. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst vom Singkreis mit Unterstützung der Bigband unter der Leitung von Ulrich Heil. Kirchliche Lieder, verbunden mit teils besinnlichen und teils flotten Rhythmen, begeisterten die Besucher, heißt es in einer Pressemitteilung. Am Eingang wurden von den Messdienern Lebensmittel für die Homburger Tafel gesammelt. Auch in den anderen Pfarreien wurden in jedem Erntedankgottesdienst Lebensmittel gesammelt, die in Kürze der Homburger Tafel übergeben werden. Nach neun Jahren Tätigkeit wurde Obermessdienerin Nathalie Kroj von Pfarrer Leineweber aus dem Kreis der Messdiener verabschiedet. Zum Abschied gab es einen gemeinsamen Brunch mit allen Messdienern. red