1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Homburger Lesezeit: Homburger Lesezeit mit Hans Bollinger und Eckard Fischer

Homburger Lesezeit : Homburger Lesezeit mit Hans Bollinger und Eckard Fischer

Bei der beliebten Veranstaltungsreihe der „Homburger Lesezeit“ geben sich Prominente quasi die Türklinke in die Hand. Am  Dienstag, 18. Februar, 19 Uhr, ist nun der bekannte Musiker Hans Bollinger im „Bistro 1680“ im alten Rathaus auf dem historischen Marktplatz an der Reihe.

Er widmet den Abend den Dichtern der Jugendbewegung. Und es geht hier ausnahmsweise nicht ums Lesen allein, sondern auch ums Singen und Musizieren. „Jenseits des Tales“ von Börries von Münchhausen und „Wenn die bunten Fahnen wehen“ von Alfred Zschieschke sind nur einige der Lieder, die Hans Bollinger zusammen mit Eckard Fischer zu Gehör bringen wird. Bollinger und Fischer sind in den 68ern als Hans und Eckhard mit vielen Konzerten in unserer Region und darüber hinaus unterwegs gewesen. Sie waren Bestandteil der damals in der Bundesrepublik aufkommenden Folk- und Liedermacherszene. In den Jahren zuvor waren sie im Nerother Wandervogel aktiv, sind mit der Gitarre durch ganz Europa gezogen und haben anschließend so manches Lied mitgebracht. Der Eintritt ist frei.