1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Homburger Kantorei sucht Sängerinnen und Sänger

Geprobt wird immer dienstags : Homburger Kantorei sucht neue Stimmen

Wer möchte, der kann in der aktuellen Probenphase in die Homburger Kantorei einsteigen und mitsingen. Die derzeit etwa 35 Mitglieder proben wöchentlich dienstags, 19.30 Uhr bis 21 Uhr, im Homburger Siebenpfeifferhaus in der Kirchenstraße 8 und würden sich über Zuwachs in den Männer- und Frauenstimmen freuen, hieß es in einer Mitteilung des Chors.Dieser singt vor allem in Gottesdiensten, Abendmusiken und Konzerten in der evangelischen Stadtkirche Homburg.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind die Freude am Singen, grundlegende stimmliche Fähigkeiten sowie nach Möglichkeit regelmäßiger Besuch der Chorproben. Besondere Chorerfahrung und Notenkenntnisse sind nicht erforderlich und auch Herkunft, Alter und Konfession spielen keine Rolle. Nach Absprache ist auch projektbezogenes Singen möglich.

Das Repertoire der Chores umfasst stilistisch die gesamte Breite historischer und zeitgenössischer Kirchenmusik. Angefangen von frühbarocker Motettenkunst über Kantaten von Johann Sebastian Bach, romantischer Chorliteratur des 19. Jahrhunderts bis hin zu modernen Formen und Popularmusik. Hinzu kommt von Zeit zu Zeit lockere „weltliche“ Chormusik, die insbesondere bei der Kulturnacht, die in diesem Jahr wieder stattfindet, aufgeführt wird. Es wird sowohl die A-capella-Tradition, also das unbegleitete Singen, als auch vielfältige Formen der Begleitung mit Klavier oder Orgel bis hin zu professionellen Orchestern gepflegt.

In den Chorproben wird Wert darauf gelegt, dass die Stücke im Hinblick auf Anspruch und Schwierigkeitsgrad machbar sind. Die Leitung hat Bezirkskantor Stefan Ulrich.

Kontakt: Tel. (0 68 41) 12 09 58 oder E-Mail: stefan.ulrich@evkirchepfalz.de