Homburger Bündnis macht sich für Integration stark

Homburger Bündnis macht sich für Integration stark

Das Bündnis "Homburg - vielfältig statt einfältig" macht sich für Toleranz, Fairness und ein offenes Miteinander und gegen Rechtsextremismus und Rassismus stark. Die letzte Aktion, ein Stand auf dem Flohmarkt, hatte eben dies zum Ziel, musste jedoch wegen des starken Regens abgebrochen werden. Nun trifft sich das Bündnis am Dienstag, 25. Oktober, 17.30 Uhr, im Raum 245 des Rathauses, um zukünftige Aktivitäten zu planen. Eine Idee wäre ein positiver Ansatz beim Thema Integration, so die Veranstalter. Viele Mitbürger in Homburg haben Migrationshintergrund. Sie haben ihren Platz in unserer Gesellschaft gefunden. Ziel sei es nun, einige dieser Menschen zu ihren Erfahrungen zu befragen und der Öffentlichkeit vorzustellen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung