Homburger Automobilclub Ein virtuelles Bergrennen als Trostpflaster

Homburg · Der Homburger Automobilclub hat sein traditionelles Bergrennen zwar absagen müssen. In der virtuellen Welt findet die Veranstaltung aber am Montag statt. Und zwar auf der originalgetreu nachempfundenen Käshofer Straße.

 (Fast) so schön wie die Realität: Da das Bergrennen des Homburger ADAC dieses Jahr in der Wirklichkeit nicht stattfinden kann, treten Motorsportfreunde am Montag zumindest in der virtuellen Welt gegeneinander an.

(Fast) so schön wie die Realität: Da das Bergrennen des Homburger ADAC dieses Jahr in der Wirklichkeit nicht stattfinden kann, treten Motorsportfreunde am Montag zumindest in der virtuellen Welt gegeneinander an.

Foto: Homburgrer Automobilclub e.V.

Wie in diesem Jahr so viele Veranstaltungen aus den Bereichen Kultur, Freizeit, Unterhaltung und Sport, hat auch der Homburger Automobilclub sein traditionelles Bergrennen absagen müssen (wir berichteten). Die Großveranstaltung, die jährlich mehrere tausend Zuschauer an die Käshofer Straße lockt, war für das Wochenende vom 10. bis 12. Juli geplant. Die Enttäuschung bei Aktiven und Fans war riesig.