Keine Hinweise auf verkürzte Öffnungszeiten Parkhaus-Panne in Homburg: Autos eingesperrt – Autofahrer müssen für Sonderöffnung zahlen

Homburg · Für manch einen Autofahrer in Homburg gab es an Silvester eine unangenehme Überraschung: Wer sein Auto aus dem Parkhaus im Saarpfalz-Center abholen wollte, stand vor verschlossenen Türen. Hinweise zu den verkürzten Öffnungszeiten gab es keine. Wer raus wollte, musste zahlen.

Andreas O. hat es an Silvester um 14.45 Uhr festgehalten: Im Parkhaus wie an dieser Auffahrt gab es keinen Hinweis auf die verkürzte Öffnungszeit.

Andreas O. hat es an Silvester um 14.45 Uhr festgehalten: Im Parkhaus wie an dieser Auffahrt gab es keinen Hinweis auf die verkürzte Öffnungszeit.

Foto: Andreas O.

Der letzte Tag des vergangenen Jahres verlief für den Homburger Andreas O. nicht ganz so entspannt, wie man sich das wünschen würde. Er hatte, so wie andere auch, sein Auto im Parkhaus des Saarpfalz-Centers in der Homburger Innenstadt abgestellt. Als er dann am Samstag, 31. Dezember, ordnungsgemäß die Parkgebühr im Untergeschoss des Centers in Höhe von 1,50 Euro bezahlt hatte, kam die böse Überraschung. „Wir konnten das Parkhaus nicht betreten, da die Türen verschlossen waren“, berichtet er.