Wie es jetzt weitergeht Eden-Kino in Homburg schließt – erste Lösung deutet sich an

Homburg · Ende Mai soll die letzte Vorstellung im Homburger Eden-Kino über die Leinwand flimmern, dann schließt das Kino in der Mannlich-Straße. Grund dafür sind massive Investitionsanforderungen. Möglicherweise gibt es aber bereits eine Lösung.

 Die aktuellen Betreiber des Eden-Kinos haben das Ende ihres Engagements in Homburg angekündigt. Laut Homburgs Bürgermeister Michael Forster scheint sich, so der Verwaltungschef nach entsprechenden Hinweisen des Eigentümers, wohl eine Nachfolgeregelung abzuzeichnen.

Die aktuellen Betreiber des Eden-Kinos haben das Ende ihres Engagements in Homburg angekündigt. Laut Homburgs Bürgermeister Michael Forster scheint sich, so der Verwaltungschef nach entsprechenden Hinweisen des Eigentümers, wohl eine Nachfolgeregelung abzuzeichnen.

Foto: Thorsten Wolf

Für das Eden-Kino an der Mannlich-Straße scheint nun der letzte Vorhang zu fallen. Wie unsere Zeitung schon berichtete, haben die Betreiber und Pächter Andreas und Timo Simon beschlossen, das Lichtspielhaus zum 31. Mai aufzugeben. Die letzte Vorstellung soll am 26. Mai stattfinden. Allerdings: Es könnte sich eine Lösung anbieten – mit einem neuen Pächter.