Hom.besucher.10 besuchßstudentenolympiade2008.jpg.jpg" Alte Sportkollegen des Forum-Architekten zu Gast

Homburg. Besonderen Besuch hatte jüngst der Saarpfalz-Kreis: Eine Gruppe von ehemaligen Sportlern kam nach Homburg gereist, um das Forum zu bewundern. Vor fast 60 Jahren - genau 1949 - war die damals junge Leichtathletik-Gruppe zur Internationalen Hochschulsportwoche, Vorläufer der Studenten-Olympiade, nach Meran, gefahren. Danach verloren sie sich aus den Augen

 Die Gruppe ehemaliger Leichtathleten vor der Kreisverwaltung in Homburg. Foto: Steigner/Saarpfalz-Kreis

Die Gruppe ehemaliger Leichtathleten vor der Kreisverwaltung in Homburg. Foto: Steigner/Saarpfalz-Kreis

Homburg. Besonderen Besuch hatte jüngst der Saarpfalz-Kreis: Eine Gruppe von ehemaligen Sportlern kam nach Homburg gereist, um das Forum zu bewundern. Vor fast 60 Jahren - genau 1949 - war die damals junge Leichtathletik-Gruppe zur Internationalen Hochschulsportwoche, Vorläufer der Studenten-Olympiade, nach Meran, gefahren. Danach verloren sie sich aus den Augen. Viele Jahre später trafen sie sich wieder. Das sportlich-freundschaftliche Verhältnis war auch dann noch so gut, dass sie beschlossen, sich von da an regelmäßig einmal im Jahr zu treffen - dort, wo eines der Mitglieder lebt. Unter den Sportlern war auch ein gewisser Gerhard Keller, Student der Architektur. 30 Jahre später gewann er einen städtebaulichen Wettbewerb und plante somit das Homburger Forum (wir berichteten). Vor einigen Jahren verstarb Gerhard Keller. Zu seinem Angedenken beschloss die Studenten-Mannschaft - heute verstärkt durch die Ehefrauen - in Homburg Station zu machen und sich das Forum anzuschauen, das ihr Mitstudent Ende der siebziger und Anfang der achtziger Jahre erbauen ließ. Neben einem ausführlichen Besichtigungsprogramm in der Kreisstadt war dann einer der Höhepunkte der Besuch in der Kreisverwaltung. Die rund 20-köpfige Besucherdelegation wurde vom Leiter der Stabsstelle PR, Udo Steigner, durch das Haus geführt. Er erläuterte die Hintergründe, die in den siebziger Jahren dazu führten, dass Stadt- und Kreisverwaltung gemeinsam bauten. Die Gäste zeigten sich sehr beeindruckt. ust

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort