1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Hohe Auszeichnung für Onkologen Professor Michael Pfreundschuh

Hohe Auszeichnung für Onkologen Professor Michael Pfreundschuh

Er habe sich durch sein erfolgreiches Wirken große Verdienste um die medizinische Forschung erworben, sagte gestern Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Überreichung des Bundesverdienstkreuzes am Bande an Professor Dr. Michael Pfreundschuh in der Staatskanzlei. Der Onkologe am Universitätsklinikum in Homburg wurde auf Vorschlag Kramp-Karrenbauers von Bundespräsident Joachim Gauck ausgezeichnet. Er habe als hochkompetenter und stets engagierter Arzt zahlreichen tödlich erkrankten Patienten das Leben gerettet. Er sei ein außergewöhnlicher Wissenschaftler, der auch als Vorgesetzter besondere Beachtung und Respekt bei Studenten und Mitarbeitern erfahre, so die Ministerpräsidentin weiter.

Der gebürtige Rheinsheimer Pfreundschuh ist Professor für Onkologie, Hämatologie, Klinische Immunologie und Rheumatologie, Direktor der Klinik für Innere Medizin I am Uniklinikum des Saarlandes und Leiter des José-Carreras-Forschungszentrums.

1991 übernahm er den Lehrstuhl für Innere Medizin an der Universität des Saarlandes . Dank seines internationalen Ansehens, heißt es in einer Pressemitteilung der Staatskanzlei, wurde die Universitätsklinik in Homburg offiziell als Zentrum für Knochenmarkstransplantationen anerkannt.