Höchen präsentiert Zeitkapsel pünktlich zum Jubiläumsfest

Höchen präsentiert Zeitkapsel pünktlich zum Jubiläumsfest

Höchen. In Höchen hat nun eine Zeitkapsel ihren Platz gefunden. Bis dahin war ein gutes Stück Weg zurückzulegen: Die Idee stammt von Manfred Hans, Vorsitzender des Pfälzerwaldvereins. Der Ortsrat stimmte zu, die Stadtverwaltung und der Datenschutzbeauftragte von Bexbach erklärten sich einverstanden

Höchen. In Höchen hat nun eine Zeitkapsel ihren Platz gefunden. Bis dahin war ein gutes Stück Weg zurückzulegen: Die Idee stammt von Manfred Hans, Vorsitzender des Pfälzerwaldvereins. Der Ortsrat stimmte zu, die Stadtverwaltung und der Datenschutzbeauftragte von Bexbach erklärten sich einverstanden. Bürgermeister Thomas Leis übergab nun beim Dorfempfang eine schön gearbeitete Edelstahlkapsel an den Ortsvorsteher. Darin ist ein aktuelles Verzeichnis der Bürger von Höchen enthalten, ferner je ein Exemplar verschiedener regionaler Zeitungen. Das hat Ortsvorsteher Karl-Heinz Klein nun mitgeteilt. Dank der Unterstützung durch eine Firma habe sich ein 600 Kilogramm schwerer Findling gefunden, in den die Zeitkapsel eingelassen wurde. Der große Stein wurde vor wenigen Tagen auf der Pflanzinsel im Einmündungsbereich zwischen Marienstraße und Dunzweilerstraße aufgestellt.Nun steht aber das 30. Höcher Dorffest im Jubiläumsjahr Höchen 750 an - und zwar morgen und am Dienstag, 1. Mai. Bedauerlicherweise habe nun der Vorsitzende des Musikvereins Lautenbach den Auftritt am 30. April abgesagt, so Klein weiter. Die Begründung des Vereins: Seit Monaten halte man keine Übungsstunden mehr ab und man bekäme kein Orchester mehr zusammen. Trotz dieser unerwarteten Nachricht werden die Höcher Vereine das traditionelle Fest wieder stemmen. In diesem Jahr wurde an die Kinder gedacht. Diese dürfen sich auf eine Unterhaltungsmeile am 1. Mai freuen. Nachmittags ab 13 Uhr wird Kinderschminken und Nassfilzen angeboten, um 14 Uhr tritt ein Zauberer auf und der Elternausschuss des Kinderhauses veranstaltet einen Luftballonwettbewerb, ein Glücksrad verspricht Preise. In der Glanhalle findet am Nachmittag des Mai-Feiertages eine Bilderausstellung mit Aufnahmen aus dem alten Höchen statt. Dabei wird natürlich auch das neue Dorfbuch zum Kauf angeboten. red