Marketingaktion in Homburg : Aktion „Heimat-Shoppen“ am 11. und 12. September

Homburg (red) Die Kreisstadt Homburg ist 2020 bereits zum vierten Mal, in diesem Jahr mit mehr als 50 aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmern, beim „Heimat-Shoppen“ am 11. und 12. September dabei. Das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing hat sich als Besonderheit eine spannende Marketingaktion einfallen lassen, heißt es in der Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Viele haben schon einmal beim Spaziergang einen bunt bemalten Stein gefunden und sich gewundert. Unter dem Slogan „finden – freuen – posten – Saarstein“ gibt es mittlerweile eine große Internet-Gemeinde, die Steine bemalt, versteckt und sucht. Um an diese Initiative anzuknüpfen, wird es in Homburg zu den Aktionstagen ein großes Gewinnspiel mit „Homburg-Steinen“ geben. Die Steine für das Gewinnspiel wurden dem Stadtmarketing zur Verfügung gestellt von verschiedenen Institutionen und Künstlerinnen und Künstlern aus Homburg und Umgebung.

Die teilnehmenden Händler legen die Steine an den Heimat-Shopper-Tagen in der gesamten Innenstadt aus. 150 davon werden Gewinnsteine sein. Wer einen solchen Stein findet und an den entsprechenden Stellen abgibt, kann einen der Preise gewinnen, die von den teilnehmenden Händlern zur Verfügung gestellt werden, oder einen der neuen  Geschenkgutscheine, die mit  Unterstützung des Förderkreises Stadtmarketing ab September erhältlich sind und im Rahmen der Aktionstage der Öffentlichkeit vorgestellt werden, heißt es weiter.

Das Besondere am neuen Homburger Geschenkgutschein ist, dass der Gutschein sowohl online erworben, als auch an mehreren Ausgabestellen in der Innenstadt und den Stadtteilen gekauft werden kann (wir berichteten). Die Einlösung ist bei allen teilnehmenden Unternehmen möglich, sowohl online als auch vor Ort an einer der Annahmestellen. Damit ist der Gutschein nicht an ein bestimmtes Unternehmen gebunden, sondern der Beschenkte hat viele verschiedene Möglichkeiten, um auszuwählen, was er sich davon gönnen möchte.

Bereits jetzt sind schon mehr als 30 Unternehmen dabei. Vom Friseurgeschäft über Bekleidung, Schmuck, Lebensmittel, Deko, Musik und Literatur bis hin zu Apotheken, Gastronomie und KFZ-Zubehör steht dem Kunden ein breites Angebot zur Einlösung des Gutscheins zur Verfügung.

Parallel zum Gewinnspiel und um die Heimat-Shoppen-Tage mit noch mehr schönen Steinen zum Thema Homburg zu umrahmen, hat das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing in Homburg bereits im Vorfeld einen Wettbewerb „Wer malt den schönsten Homburg-Stein“ gestartet.

Die schönsten Steine werden nach einer öffentlichen Abstimmung prämiert und alle Steine dieser Malaktion werden an den Heimat Shopper-Aktionstagen ebenfalls zum „finden und freuen“ in der Innenstadt ausgelegt. Damit bekommt der Begriff des „Steine in den Weg legen“ in diesem Fall eine ganz neue Bedeutung.