Großes Fest für großen Verein

Jägersburg. Seit 100 Jahren wird im Turnverein Jägersburg Sport getrieben. Im Laufe der Geschichte hat sich das sportliche Angebot auf die verschiedensten Sportarten erweitert. Mit seinen 100 Jahren gehört der Turnverein 09 Jägersburg nicht nur zu den ältesten Vereinen in Homburg, sondern zählt mit seinen über 600 Mitgliedern auch zu den größten Vereinen in der Stadt

Jägersburg. Seit 100 Jahren wird im Turnverein Jägersburg Sport getrieben. Im Laufe der Geschichte hat sich das sportliche Angebot auf die verschiedensten Sportarten erweitert. Mit seinen 100 Jahren gehört der Turnverein 09 Jägersburg nicht nur zu den ältesten Vereinen in Homburg, sondern zählt mit seinen über 600 Mitgliedern auch zu den größten Vereinen in der Stadt. Mehr als ein Drittel der Mitglieder sind Kinder und Jugendliche, was für eine aktive Jugendarbeit spricht. "Wir haben das Jubiläum mit mehreren Veranstaltungen in diesem Jahr gefeiert", erklärte Hans Trumm, seit 15 Jahren Vorsitzender des Turnvereins, am Rande des Kommerses in der Turnhalle am Alois-Omlor-Sportpark. Im Rahmen des Festabends präsentierte der Jubiläumsverein mit seinem bunten und abwechslungsreichen Programm, welches mit einem furiosen Auftritt der Cheerleader eröffnet wurde, einen Querschnitt seines sportlichen Angebotes. Gemeinsam mit seinem gleichberechtigten Vorsitzenden Gerd Baumann konnte Hans Trumm zahlreiche Gäste willkommen heißen. Oberbürgermeister Karlheinz Schöner lobte "die tolle Leistung der Mitglieder, die am Aufbau des Vereins beteiligt waren" sowie die sehr gute Jugendarbeit. Der Präsident des saarländischen Turnerbundes (STB), Kurt Bohr, wies darauf hin, dass der TV Jägersburg einer der größten Vereine im STB sei. Seinen Mitgliedern biete der Verein "ein großartiges, vielfältiges und modernes sportliches, aber auch kulturelles Programm". Angesichts der vielen Kinder und Jugendliche brauche der TV Jägersburg keine Zukunftssorgen zu haben, so Bohr. Zum Jubiläum überreichte er mit Karl-Heinz Grub, dem Vorsitzenden des Turngaues Saar-Pfalz, Hans Trumm eine Plakette. Gleichzeitig ehrte er den Ehrenvorsitzenden des TV Jägersburg, Horst Klemm, mit der Ehrennadel des STB in Gold. Sportbeigeordneter Gerhard Wagner stellte die ehrenamtliche Tätigkeit in den Vordergrund. Der Verein sei im Wandel der Zeit nicht stehen geblieben und habe mit neuen Ideen den Mut gehabt, innovative Sportarten anzubieten, betonte die Vorsitzende des Stadtverbandes für Sport, Astrid Bonaventura. Der TV Jägersburg habe es geschafft, die Tradition zu bewahren und den Ansprüchen der Gesellschaft gerecht zu werden. Wichtig sei, dass die Arbeit der Vereine zum Wohl der Kinder aufrechterhalten wird. "Wo sollen die Kinder Solidarität, Integration und Gemeinschaft erfahren, wenn nicht in im Verein", gab Bonaventura einen Denkanstoß. Ortsvorsteher Siegfried Biegaj wies auf das umfangreiche sportliche Angebot des Turnvereins hin, das vom Kleinkind bis zu den Senioren reiche. Einen Ausschnitt davon zeigten neben den Cheerleader (Trainerin: Meike Carouge) die Gymnastik- und Tanzgruppe (Leitung: Natalie Koch und Lisa Merscher). Abgerundet wurden die Vorführungen von der Rope Skipping-Gruppe des TV Waldmohr sowie dem Tanz von Lisa Merscher. Für die musikalische Umrahmung sorgten Lisa Marie Bach (Querflöte, Gesang) und Yannick Streibert (Klavier).

Auf einen BlickDer Turnverein 09 Jägersburg feierte in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen. Höhepunkt und Abschluss des Jubiläumsjahres war der Festabend in der Turnhalle. An der Spitze des annähernd 610 Mitglieder zählenden Jägersburger Vereins stehen die beiden Vorsitzenden Hans Trumm und Gerd Baumann.