1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Gottesdienste in Homburg ab dem 17. Mai geplant

Nach Lockerungen in der Corona-Pandemie : Protestanten planen Gottesdienste in Homburg ab dem 17. Mai

Nachdem Kirchen und Landesregierungen von Rheinland-Pfalz und dem Saarland entsprechende Regelungen erarbeitet haben, dürfen ab sofort wieder Gottesdienste gefeiert werden – vorbehaltlich der Hygienevorschriften und Sicherheitsabstände.

Allerdings ist vielerorts noch nicht klar, wann die Bürger wieder in die Kirche gehen können. Die Protestanten in unserer Region haben nun reagiert. Mehrere Gemeinden im protestantischen Kirchenbezirk Homburg wollen ab Sonntag, 17. Mai, wieder Gottesdienste feiern. Nach eingehenden Beratungen der Presbyterien vor Ort und der Pfarrer ergibt sich laut Thilo Armbrust vom Dekanat Homburg ein gemeinsamer Rahmen: Gottesdienste können gefeiert werden, wenn vor Ort die Richtlinien verantwortungsvoll umgesetzt werden. Dazu gehören unter anderem die Abstandsregeln, das Tragen von Mund-Nase-Masken und die Aufnahme von Name und Anschrift der Gemeindeglieder, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Höchstzahl der Gottesdienstbesucher ergebe sich aus der Fläche des Andachtsraumes und der einzuhaltenden Abstände. Die Kirchengemeinden bitten in diesem Zusammenhang bereits jetzt um Verständnis, dass Besucher nicht am Gottesdienst teilnehmen können, wenn diese Zahl erreicht ist. Da die Situation vor Ort recht unterschiedlich sei, entschieden die jeweiligen Presbyterien, zu welchem Zeitpunkt sie wieder Gottesdienste anbieten werden. Im Zweifelsfalle gelte es abzuwarten und gut vorbereitet zu einem späteren Zeitpunkt einzusteigen. In den nächsten Wochen würden regelmäßige Rückmeldungen der Gemeinden helfen, diese Erprobungsphase zu nutzen, um praktische Fragen der Umsetzbarkeit zu klären. Die Sicherheit aller stehe dabei im Vordergrund, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Kirchengemeinden hoffen gerade in dieser für viele so unsicheren Zeit, verantwortungsvoll Menschen Orientierung und Gemeinschaft geben zu können.

Im rheinland-pfälzischen Teil des Kirchenbezirks werden unter anderem folgende Gemeinden am 17. Mai – teilweise im Wechsel – einen Gottesdienst anbieten: Steinwenden und Kottweiler, Miesau und Gries, Schönenberg-Kübelberg. Auch im saarländischen Teil sind schon Gottesdienste für den 17. Mai geplant.

Auskunft erteilen diesbezüglich die jeweiligen Pfarrämter des Kirchenbezirks Homburg. Eine Übersicht der Gottesdienstzeiten findet sich auch auf der Internet-Seite des Dekanats:

www.prot-dekanat-homburg.de