1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Gemeinschaftsschule nimmt Anmeldungen entgegen

Gemeinschaftsschule nimmt Anmeldungen entgegen

In der Zeit von Dienstag, 24. Februar, bis Montag, 2. März, auch am Samstag, 28. Februar, nimmt die Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn in der Cranachstraße 7 in Erbach Anmeldungen für die kommende Klassenstufe 5 entgegen. Anmeldezeiten sind jeweils von 8 bis 16 Uhr sowie am Samstag, 28. Februar, ab 8 bis 13 Uhr, jeweils im Schulsekretariat. Auf Wunsch können Aufnahmegespräche auch am Nachmittag mit der Schulleitung über das Sekretariat vereinbart werden unter der Telefonnummer (0 68 41) 97 29 30. Die Gemeinschaftsschule ist eine Schulform, die alle Abschlüsse ermöglicht: den Hauptschulabschluss, den mittleren Abschluss und auch das Abitur in neun Jahren. Englisch ist an der Sandrennbahnschule erste Fremdsprache, Französisch wird als Sprachkurs ab Klasse fünf und als zweite Fremdsprache wahlweise ab dem siebten Schuljahr angeboten. Mit dem Motto "Lernen mit Herz, Hand und Verstand" möchte die Schüler eine individuelle Förderung und mehr Flexibilität und Chancengerechtigkeit auf dem Weg zu den einzelnen Abschlüssen erreichen, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Nachmittagsbetreuung

In der Zeit von Dienstag, 24. Februar, bis Montag, 2. März, auch am Samstag, 28. Februar, nimmt die Gemeinschaftsschule Neue Sandrennbahn in der Cranachstraße 7 in Erbach Anmeldungen für die kommende Klassenstufe 5 entgegen. Anmeldezeiten sind jeweils von 8 bis 16 Uhr sowie am Samstag, 28. Februar, ab 8 bis 13 Uhr, jeweils im Schulsekretariat. Auf Wunsch können Aufnahmegespräche auch am Nachmittag mit der Schulleitung über das Sekretariat vereinbart werden unter der Telefonnummer (0 68 41) 97 29 30.

Die Gemeinschaftsschule ist eine Schulform, die alle Abschlüsse ermöglicht: den Hauptschulabschluss, den mittleren Abschluss und auch das Abitur in neun Jahren. Englisch ist an der Sandrennbahnschule erste Fremdsprache, Französisch wird als Sprachkurs ab Klasse fünf und als zweite Fremdsprache wahlweise ab dem siebten Schuljahr angeboten. Mit dem Motto "Lernen mit Herz, Hand und Verstand" möchte die Schüler eine individuelle Förderung und mehr Flexibilität und Chancengerechtigkeit auf dem Weg zu den einzelnen Abschlüssen erreichen, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Nachmittagsbetreuung

In der Freiwilligen Ganztagsschule wird eine verlässliche Nachmittagsbetreuung mit gemeinsamem Mittagessen und pädagogischem Fachpersonal für die Hausaufgabenbetreuung und die Freizeitaktivitäten angeboten (bis 15 Uhr oder sogar bis 17 Uhr). Im neuen Schuljahr gibt es auch wieder eine Ganztagsklasse mit 20 bis 25 Schülern. Sie wird von 7.50 bis 16 Uhr von Lehrkräften unserer Schule geführt und betreut. Wichtig dabei zu wissen: Die Anmeldung ist verbindlich für zwei Jahre. Ein Wechsel in die Halbtagsklasse ist in der Regel nicht möglich. Am Vormittag werden fünf Stunden unterrichtet. Nach der Mittagspause wird die Zeit für Unterricht, Hausaufgaben, Projektarbeit und Sport genutzt. In den Ganztagsklassen tragen die Eltern lediglich die Kosten für ein warmes Mittagessen.

Bei der Anmeldung für die kommende Klasse fünf müssen das Original-Halbjahreszeugnis der Grundschule mit Entwicklungsbericht sowie eine Geburtsurkunde vorliegen.