1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Gefährliche Körperverletzung eines Jugendlichen bei Angriff in Homburg

Gefährliche Körperverletzung in Homburg : Jugendlicher mit Rasierklinge angegriffen

Der unbekannte Täter hatte den 14-Jährigen zuvor nach einer Zigarette gefragt. Dann eskalierte die Situation.

Die Homburger Polizei ermittelt in einem Fall von gefährlicher Körperverletzung. Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag zwischen 15 und 15.30 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz in der Homburger Innenstadt. Ein bislang Unbekannter fragte einen 14-jährigen Jugendlichen nach Zigaretten. Nachdem dieser verneint hatte, kam es zunächst zu einer Rangelei.

Anschließend schnitt der Täter dem Jugendlichen mit einer Rasierklinge, die er offensichtlich in seiner Hosentasche mit sich führte, mehrmals in den Unterarm. Wie die Polizei mitteilt, erlitt der 14-Jährige mehrere oberflächliche Schnittverletzungen.

Die Tat wurde wahrscheinlich von einem derzeit noch unbekannten Zeugen beobachtet, der den Täter energisch ansprach und so zur Flucht zwang. Ein weiterer Zeuge rief laut Polizeiangaben einen Rettungswagen, der die Verletzungen des Jugendlichen vor Ort medizinisch versorgte. Zur Tatzeit herrschte auf dem Christian-Weber-Platz ein reges Treiben, weshalb noch weitere Personen etwas von dem Geschehen mitbekommen haben müssten, wie die Polizei vermutet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg unter Telefon (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.