Gastvorlesung am Uniklinikum

Zu einer Gastvorlesung mit Lilian Marx-Stölting von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften lädt am Donnerstag, 18. Mai, die Paul-Fritsche-Stiftung/ Wissenschaftliches Forum ein. Titel des Vortrages ist "Bioethik im Judentum: Zur Reparatur der Welt durch Gentechnologien und Fortpflanzungstechniken".

Die Gastvorlesung findet um 18.15 Uhr im Hörsaal der Medizinischen Biochemie in Gebäude 45 am Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg statt. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind eingeladen. Medizin und Fortpflanzungstechniken sind im Judentum hoch angesehen. Die Referentin wird erläutern, woher dieses Ansehen kommt und allgemein in die Grundlagen jüdischer Ethik und Bioethik einführen.

www.uks.eu