Fußball-Saarlandpokal: SG Erbach überrascht gegen Bliesmengen

Fußball-Saarlandpokal: SG Erbach überrascht gegen Bliesmengen

Bezirksligist SG Erbach hat am Mittwoch durch den 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen Verbandsligist SV Bliesmengen-Bolchen im Fußball-Saarlandpokal für eine Überraschung gesorgt. Dabei mussten die Erbacher mit den angeschlagenen Andreas Haas und Sebastian Schmitt sowie dem beruflich verhinderten Janek Kessler gleich drei Stammspieler ersetzen. "Die erste Hälfte ging klar an uns. Kurz vor der Pause hat ein Gästespieler Gelb-Rot gesehen, der anschließende Freistoß führte durch einen Kopfball von Benjamin Reuschl zum 1:0", erklärte Erbachs Vorsitzender Klaus Ecker.

Nach dem Seitenwechsel glichen die Gäste trotz Unterzahl aus, kassierten dann aber durch einen von Reuschl verwandelten Strafstoß das 2:1 (88.). Zuvor war Stefan Baumann gefoult worden. "Nach dem Abpfiff war natürlich die Freude groß. Wir wünschen uns jetzt in der nächsten Runde einen starken Gegner aus der Nähe - vielleicht den FSV Jägersburg", meinte Ecker.

Der Oberligist konnte sich nur mit großer Mühe mit 8:6 nach Elfmeterschießen beim Landesligisten SV Hellas Bildstock durchsetzen. Zeitgleich wollten 300 Zuschauer die 1:5-Niederlage von Landesligist SV Kirrberg gegen Oberligist Borussia Neunkirchen sehen - wobei Kirrberg sich gut aus der Affäre zog.