Fußball EM 2024 Ein fast perfekter EM-Auftakt beim Public Viewing in Homburg

Homburg · Rund 800 Menschen versammelten sich am Freitagabend vor der großen Leinwand auf dem Christian-Weber-Platz in Homburg, um beim Eröffnungsspiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM dabeizusein.

Rund 800 Fans verfolgten am Freitag das Auftaktspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft beim Public Viewing auf dem Christian-Weber-Platz.

Rund 800 Fans verfolgten am Freitag das Auftaktspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft beim Public Viewing auf dem Christian-Weber-Platz.

Foto: Thorsten Wolf

Das Eröffnungsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft war fast perfekt – nur fast, natürlich wegen des Eigentors. Das Public Viewing zum Spiel, veranstaltet auf dem Christian-Weber-Platz, war auch fast perfekt – fast, weil das Wetter ab dem 2:0 mal richtig regnerisch wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich, so hatte es Veranstalter Thorsten Bruch bei einem Rundgang über den Platz überschlagen, immerhin 800 Fußball-Fans vor der großen LED-Leinwand eingefunden. Wer darüber hinaus dem Regen trotzte, der hatte noch dreimal die Gelegenheit, sich im Torjubel für kommende Begegnungen zu üben – immerhin stehen ja noch mindestens zwei weitere Partien in der Gruppenphase aus, die man auf dem Christian-Weber-Platz anschauen kann.

 Diese bunte und lustige Truppe zeigte schon mal vor dem Anpfiff am Freitag, wie richtige Begeisterung in Sachen Heim-EM aussehen sollte.

Diese bunte und lustige Truppe zeigte schon mal vor dem Anpfiff am Freitag, wie richtige Begeisterung in Sachen Heim-EM aussehen sollte.

Foto: Thorsten Wolf