Fußball: FSV Jägersburg II mit erstem Heimspiel

Fußball : FSV Jägersburg II mit erstem Heimspiel

In der Fußball-Verbandsliga Nordost bestreitet der Aufsteiger FSV Jägersburg II am Sonntag um 15 Uhr gegen die SVGG Hangard sein erstes Heimspiel der neuen Saison. Am ersten Spieltag musste der Liganeuling eine bittere 1:2-Niederlage bei der SG Schiffweiler-Landsweiler-Reden hinnehmen. Die Jägersburger führten dabei bis zur 86. Minute mit 1:0, ehe man am Ende doch noch der SG zum Sieg gratulieren musste.

„Das war eine äußerst unglückliche Niederlage. Wir hatten unter anderem eine sehr gute Dreifachchance, um das 2:0 nachzulegen. In der Schlussphase haben wir dann leider das Spiel noch aus der Hand gegeben und mussten dabei teilweise auch unserer Unerfahrenheit Tribut zollen“, sagt FSV-Trainer Tim Harenberg. Es sei auch ein Lernprozess, den die junge Mannschaft zu Saisonbeginn mitmache.

Mit Hangard kommt nun eine gestandene Mannschaft an den Eiskeller. Harenberg hatte sie zum Auftakt beim 0:0 gegen die SG Thalexweiler-Aschbach beobachtet. „Sie sind sehr zweikampfstark und spielerisch besser als unser erster Gegner. Wir können nicht in Bestbesetzung antreten und wissen, dass da eine ganz schwere Aufgabe auf uns zukommt“, meint Harenberg.

Der FC Palatia Limbach ist zeitgleich beim SV Rohrbach zu Gast und reist nach dem 4:1-Auftaktsieg daheim gegen den SV Furpach mit breiter Brust an. Die Rohrbacher hatten beim VfB Theley mit 0.3 verloren. Limbachs Trainer Alexander Ogorodnik sah das Spiel und meint: „Theley war cleverer, Rohrbach wurde unter Wert geschlagen.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung