FSV Jägersburg FSV Jägersburg  holt wichtige Auswärtspunkte

Jägersburg · Oberliga-Team mit souveränem 3:0-Erfolg beim SV Morlautern. Jetzt Saarlandpokalspiel in Gersweiler.

 Die Oberliga-Fußballer des FSV Jägersburg haben derzeit einen guten Lauf. Eine Woche nach dem 3:2-Überraschungserfolg gegen den damaligen Tabellenvierten FV Engers konnte die Mannschaft von Trainer Thorsten Lahm am Samstag auch erstmals auswärts punkten. Der FSV siegtebeim als extrem heimstark bekannten SV Morlautern mit 3:0 und konnte sich dadurch in der Tabelle auf Rang 15 vorschieben. Zur Pause stand es bereits 2:0 für die Gäste. Den ersten Treffer hatte Niklas Holzweißig mit einem Schuss aus halblinker Position ins rechte Eck erzielt (41.). Vier Minuten später führte dann eine im Training einstudierte Standardsituation zum 0:2. Im Anschluss an eine Ecke von Florian Steinhauer war Julian Fricker per Kopf erfolgreich. „Es trafen zwei Mannschaften aufeinander, die derzeit vom Verletzungspech geplagt
sind. Ich hatte das Gefühl, wir konnten das etwas besser wegstecken. Wir haben aus einer kompakten Abwehr heraus gespielt``, schilderte Lahm seine Eindrücke.
Im zweiten Durchgang machte schließlich Murat Adigüzel den aus Sicht beider Trainer „hochverdienten Sieg“ der Saarländer perfekt. Er war
zunächst in dieser Situation noch an Morlauterns Schlussmann Thorsten
Hodel gescheitert, brachte aber anschließend den Ball im Nachsetzen über die Linie (54.). ‚‘Wir waren das gesamte Spiel über überlegen und hatten noch mehrere gute Chancen. Dagegen hat Morlautern offensiv nicht viel zustande gebracht. Sie haben es nur mit einigen Schüssen aus der zweiten Reihe probiert, da sie vorne bei uns nicht durchkamen``, berichtete der Jägersburger Vorsitzende Werner Finken.
Vor dem FSV liegt nun eine englische Woche. Am Mittwoch gastiert man im Saarlandpokal um 19 Uhr beim Süd-Landesligisten SV Gersweiler, ehe am Samstag um 15.30 Uhr das Liga-Heimspiel gegen den SC Idar-Oberstein folgt.