1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

FSV erwartet in Gonsenheim eine komplett offene Partie

FSV erwartet in Gonsenheim eine komplett offene Partie

In der Fußball-Oberliga gastiert der Tabellenachte FSV Jägersburg am Sonntag um 15 Uhr beim punktgleichen Neunten SV Gonsenheim. Derzeit haben beide Mannschaften sieben Zähler Vorsprung auf den ersten möglichen Abstiegsrang 14. Das Hinspiel gegen die Mainzer hatten die Jägersburger Mitte September mit 2:0 gewonnen.

Das Rückspiel scheint völlig offen zu sein. So holten die Gonsenheimer auf heimischem Kunstrasen erst 13 Punkte, während die Jägersburger in der Fremde auch erst zehn Zähler sammelten.

"Die Gonsenheimer sind derzeit gut drauf. Das ist eine kompakte Mannschaft, die über ein geschlossenes Kollektiv ihre Punkte holt", erwartet Jägersburgs Trainer Marco Emich eine "schwere Aufgabe". Der 2:0-Sieg im Hinspiel sei verdient gewesen, wenn es sich auch um eine enge Partie gehandelt habe. Man müsse wiederum an die guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen.

FSV-Spieler Florian Hasemann droht das vorzeitige Saison-Aus, sollte sich der Anfangsverdacht auf Ermüdungsbruch im Fuß bestätigen. Im Tor hat Emich aufgrund der Rückkehr des zuletzt angeschlagenen Stammtorhüters Philip Luck zwischen ihm und Stellvertreter Patrick Burger die Qual der Wahl.