1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Freizeitplaner für den gesamten Saarpfalz-Kreis

Kalender für den Saarpfalz-Kreis : Freizeiterlebnisse für die ganze Familie

Der neue Familien- und Freizeitplaner des Saarpfalz-Kreises bietet viel Information und Service für alle Interessierten.

Entdeckungen in der Saarpfalz und in der Biosphäre Bliesgau: Beim Familien- und Freizeitplaner für das Jahr 2021 lassen sich die Termine der einzelnen Familienmitglieder ideal planen, und auf der Rückseite bekommt man Tipps für tolle Freizeiterlebnisse mit der ganzen Familie in der Region. „Der Kalender 2021 wurde aufgrund der sehr guten Resonanz im vergangenen Jahr wieder mit zusätzlichen Planungsspalten für die Familienmitglieder inklusive Freizeittipps auf der Rückseite herausgebracht“, stellte Landrat Theophil Gallo fest, er ist Verbandsvorsteher der Saarpfalz-Touristik und Verwaltungsratsvorsitzender der Kreissparkasse Saarpfalz, der beiden Organisationen, die auch in diesem Jahr wieder den Kalender publizieren.

Gallo: „Auch die zweite Auflage des Familien- und Freizeitplaners unterbreitet einen bunten Strauß an interessanten Ausflugsmöglichkeiten für die ganze Familie, um gemeinsam ihre Heimat entdecken zu können“. Der Planer ist erneut ein Kooperationsprojekt von Saarpfalz-Touristik, Saarpfalz-Kreis, Biosphärenzweckverband Bliesgau und der Kreissparkasse Saarpfalz, das nun schon seit acht Jahren besteht.

Die zwölf Monatsblätter wollen Lust machen, die Heimat kennen zu lernen und stellen wieder Interessantes, Neues, Altes und Geheimnisvolles zu Menschen, Tieren, Burgen, Höhlen und vielem mehr vor. So bekommen die Familien zum Beispiel Einblicke in die Wohnkultur unserer Vorfahren am Eichertsfelsen in Oberwürzbach, einem Schlupfwinkel für Steinzeitmenschen. Ein Schlupfloch durch die deutsch-französische Grenze fanden 1848 Marx und Engels an der Grenze in Habkirchen, als sie von Paris via Metz und Mainz nach Köln reisten. Diese und weitere Geschichten erfährt man im Zollmuseum in Habkirchen.

Unweit der Blies, ein Tal weiter, können Groß und Klein zu Fuß die Schönheit der Landschaft an der Grenze auf dem Kreuz-Rundwanderweg in Medelsheim in vollen Zügen genießen. Auf der Tour haben die Wanderer immer einen tollen Blick auf Medelsheim im schönen Tal der mäandernden Bickenalb und am Horizont verschmilzt der Pfälzerwald fließend mit den Nordvogesen. Ebenfalls tolle Aussichten erwartet die Heimatentdecker hoch oben in der nördlichsten Spitze des Kreises vom Höcherbergturm in die gesamte Region. Der 26 Meter hohe Buntsandsteinturm krönt die Spitze des 512 Meter hohen Höcherbergs, der höchsten Erhebung des Saarpfalz-Kreises.

Weiter südlich im Bliesgau können große und kleine Tierfreunde bei einer Alpaka-Tour oder dem Eselstrekking entschleunigen und die Seele baumeln lassen. Die Tiere geben das Tempo vor und man muss sich auf sie einlassen, eine tolle Erfahrung in wunderschöner Landschaft.

Der Bliesgau ist auch Heimat des guten Geschmacks, und zahlreiche regionale Betriebe stellen Produkte aus den Früchten der Region her, so zum Beispiel die Öl- und Senfmühle Berghof in Einöd. Den Bliesgau auf die Ohren bekommen große und kleine Entdecker bei den acht Lauschtouren in der Region. Die Kirkeler Lauschtour führt über den Felsenpfad, einer der schönsten Wanderwege der Region. Ein Spaziergang zu vergänglicher Waldkunst und einem Riesenschwenker können die Familien im Wald bei Schüren bei St. Ingbert unternehmen.

Wer sich lieber auf den Drahtesel schwingt, der kann zu jeder Jahreszeit auf dem Bliestal-Freizeitweg radeln. An dieser Radstrecke, die früher von dampfenden Lokomotiven befahren wurde, liegen am Wegesrand schmucke Dörfer und tolle Sehenswürdigkeiten. An heißen Tagen lohnt hier von Gersheim aus ein kleiner Abstecher ins Walsheimer Freibad mit seinem erfrischenden Wasser. Und ist man zu müde zur Weiterfahrt, kann man die Safari-Zelte auf dem benachbarten Campingplatz mieten, dann ist der Urlaub vor der Haustür in der Biosphäre Bliesgau perfekt.

Auch die beiden Sparkassenvorstände Armin Reinke und Stefan Gessner sind in diesem Jahr wieder mit der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen den Kooperationspartnern und dem vorliegenden Kalender zufrieden, die nun schon seit insgesamt acht Jahren besteht. Sie betonten nochmals, dass das neue Format bei den Kundinnen und Kunden der Kreissparkasse bereits bei der Erstauflage sehr gut angekommen sei.

Der Familien- und Freizeitplaner 2021 wird von der Kreissparkasse Saarpfalz in den Filialen an ihre Kundinnen und Kunden verteilt. Zusätzlich ist er bei den Kultur- und Verkehrsämtern der Kommunen und bei der Saarpfalz-Touristik, Paradeplatz 4, 66440 Blieskastel unter der Telefonnummer (0 68 41) 1 04 71 74,  E-Mail: touristik@saarpfalz-kreis.de kostenfrei erhältlich.

www.saarpfalz-touristik.de