Beruf zwischen Trauer und Glückseligkeit Freie Rednerin verrät: „Es wird nirgendwo so viel gelogen wie auf Hochzeiten und Beerdigungen“

Homburg · Julia Ruffing aus Homburg arbeitet als freie Rednerin. Sie spricht bei Hochzeiten – und bei Trauerfeiern. Was beide gemeinsam haben, welche Rolle Emotionen spielen und wann ihr selbst schon mal die Tränen kommen.

Die freie Rednerin Julia Ruffing hat mittlerweile schon mehr als 50 Paare getraut. Die weiteste Strecke führte sie bereits nach Holland.

Die freie Rednerin Julia Ruffing hat mittlerweile schon mehr als 50 Paare getraut. Die weiteste Strecke führte sie bereits nach Holland.

Foto: Julia Ruffing

Der Terminkalender von Julia Ruffing ist voll. Am Nachmittag hat sie ein Trauergespräch, am Abend formuliert sie den ersten Entwurf für eine Hochzeit. Tags darauf geht es zum ersten Vorgespräch mit einem Brautpaar, das sich auf einem Schloss das Ja-Wort geben möchte. So und so ähnlich sieht der Alltag der 41-Jährigen mittlerweile aus. Ihren Job im Marketing hat sie bereits etwas heruntergefahren, doch auch diese Arbeit steht noch täglich auf ihrer Liste. Zeit für Anrufe und Planung bleibt meist nur zwischen den Terminen.