Frauenfußball: Knappe Niederlagen für die FSV-Teams

Frauenfußball: Knappe Niederlagen für die FSV-Teams

Hinter den Regionalliga-Fußballerinnen des FSV Jägersburg liegt kein gutes Wochenende. Für die B-Juniorinnen und die Frauen-Mannschaft gab es knappe Auswärtsniederlagen. Die B-Mädels unterlagen auf dem Kunstrasen in Luisenthal dem Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken II durch einen Treffer von Nina Rauber (20.) mit 0:1. FSV-Trainer Michael Mock meinte: "Das war eine unglückliche Niederlage.

Während der FCS seine einzige Großchance der Partie zum Tor des Tages nutzte, konnten wir drei sehr guten Möglichkeiten nicht verwerten." Unter anderem scheiterten für die ohne drei Stammspielerinnen angetretenen Gäste Jacqueline Wilhelm (25.) sowie Aliya Diagne (70.) jeweils an der Latte.

Der FCS hat sich nunmehr mit 18 Punkten etwas von der Konkurrenz abgesetzt, ist aber nicht aufstiegsberechtigt, da die erste Mannschaft der Blau-Schwarzen bereits in der Bundesliga spielt. "Unser Ziel bleibt ein Platz unter den ersten Drei", sagt Mock, dessen Elf im nächsten Spiel am Sonntag, 23. November, um 13 Uhr beim Aufstiegsrivalen 1. FFC Niederkirchen gastiert.

Die FSV-Frauen unterlagen in der Regionalliga am Sonntag beim TuS Issel mit 1:2. Dabei trafen für die Heimelf Lisa Umbach (30.) sowie Lisa Wagner (84.) und für den FSV Anica Neumann (45.). Mit zehn Punkten belegt Jägersburg den ersten Nichtabstiegsplatz neun. Am kommenden Sonntag empfängt der FSV den Tabellenzweiten 1. FC Saarbrücken II. Anstoß auf dem Kunstrasen ist um 14 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung