1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Frau in Homburg in der eigenen Wohnung bedroht und ausgeraubt

Schwerer Raub in Homburg : Frau in Wohnung ausgeraubt und schwer verletzt

(pn) Eine 50-jährige Frau wurde am späten Samstagabend in Homburg bei einem Raubüberfall in der eigenen Wohnung schwer verletzt. Der Überfall ereignete sich gegen 21.15 Uhr in einem Mehrparteienhaus in der Karlsbergstraße.

Zwei bislang unbekannte männliche Täter drangen dort in eine Wohnung ein, in der sich die 50-jährige Wohnungsinhaberin befand. Nachdem die Täter die Frau gewaltsam zu Boden brachten, schlug einer der beiden dem wehrlosen Opfer mehrfach ins Gesicht, wie die Polizei weiter mitteilt. Der zweite Mann entwendete währenddessen mehrere Gegenstände. Anschließend flüchteten die Täter über die Karlsbergstraße in unbekannte Richtung. Die Frau ließen sie schwer verletzt zurück. Das Opfer wurde zur stationären Behandlung ins Uniklinikum gebracht.

Nach ersten Ermittlungen sollen sich die beiden Täter vor der Tat im Bereich Karlsberstraße/La Baule Platz aufgehalten haben. Die Männer sollen zwischen 25 und 30 Jahre alt sein. Einer der beiden ist etwa  1,90 Meter groß mit einer stämmigen Figur. Der zweite Täter wird als schlank beschrieben.

Zeugen, können sich mit der Polizei Homburg unter Tel. (0 68 41) 10 60 in Verbindung zu setzen.