1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

Fördermittel für Sanierung des Sportzentrums Erbach gesichert

Stadt Homburg zahlt fast eine Million selbst : Sanierung des Sportzentrums Erbach kann anlaufen

Die Stadt kann die Sanierung des Sportzentrums Erbach angehen. Denn nun ist klar, wie teuer das Projekt wird und von wo welche Zuschüsse fließen. Das war im August noch nicht sicher, der Bund hatte da die Bearbeitung eines Fördermittelantrags bis Ende August zugesagt.

 Nun liegt er vor. Die Stadt übernimmt 894 500 Euro,  einen Eigenanteil von zehn Prozent der Gesamtkosten in Höhe von 8,945 Millionen Euro. Das entschied der Stadtrat einstimmig. Wie setzt sich der Betrag zusammen? Einmal kommen vier Millionen Euro vom Land, dann vier Millionen von der Stadttochter HPS GmbH. Außerdem Bundesmittel von 850 000 Euro, zu denen die Stadt wiederum einen Eigenanteil in Höhe von 95 000 Euro beitragen muss. Letztgenannten hatte der Stadtrat bereits im September 2019 beschlossen, er war im Haushalt eingeplant worden. Die Voruntersuchungen liegen vor, die Sanierungsarbeiten könnten nun in die Gremien kommen. Erneuert werden müssten etwa Heizung/Lüftung, Wärmedämmung/Isolierung/Dach, die Gebäudetechnik, die Elektrik sowie die Sanitäranlagen.