Pfälzerwaldverein: Fleißige Wanderer wurden ausgezeichnet

Pfälzerwaldverein : Fleißige Wanderer wurden ausgezeichnet

Beim gut besuchten Waldfest des Pfälzerwald-Vereins Erbach wurden auch etliche Mitglieder geehrt.

() Es wurde gefeiert, es gab aber für einige Teilnehmer auch Grund, sich über ihre Erfolge zu freuen. So wurden anlässlich des 32. Waldfestes des Pfälzer-Waldvereins an der Peter-Schulzen-Hütte in Erbach vom Vorsitzende Günter Groß und Wanderwart Max Ringeisen fleißige Wanderer geehrt, die insgesamt 100 bis 1000 Gesamtwanderungen der vergangenen Jahre erreicht haben.

Der Vorsitzende und der Wanderwart gratulierten den Geehrten und überreichten nebst einer Urkunde auch ein Präsent, mit der Hoffnung, noch viele solcher Ehrungen in den nächsten Jahren durchführen zu können, teilte der Verein weiter mit.

Rund um die Ehrungen lockte das Waldfest wieder zahlreiche Besucher, trotz Überangebot von Festen an diesem Tag, rings um Erbach. Das Fest begann vormittags mit einem Wortgottesdienst, gehalten von Pfarrer Haas, danach mit einem Frühschoppen, der vom evangelischen Bläserchor Erbach musikalisch umrahmt wurde. Nach dem Mittagessen hatte der Singkreis des Vereins, unter der Leitung von Christian Rodewald seinen großen Auftritt, der die Gäste kräftig zum Mitsingen animierte.

Im Einzelnen geehrt wurden an diesem Tag Christa Janik für 1000 Wanderungen, Hans Baus für 400, Max Ringeisen für 700 Wanderungen. Renate Wetzel kann 300 Wanderungen vorweisen, bei Dieter Steitz sind es 100 Wanderungen, ebenso bei Christa Seelinger und auch Inge Leitenstorfer, die beide jeweils ebenfalls 100 Wanderungen erreicht haben.