Feuerwehr löscht Brand in Küche

Weil wohl erhitztes Öl auf einem Herd stand, der aus Unachtsamkeit offensichtlich nicht ausgeschaltet worden war, musste am Samstagnachmittag die Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen in die Bexbacher Straße in Homburg ausrücken.

Der Brand in einer Küche konnte dann schnell gelöscht werden, teilte die Polizei mit. Zwei Personen aus der betroffenen Wohnung wurden wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung vorsorglich zur ambulanten Untersuchung in das Uniklinikum in Homburg gebracht. Während der Löscharbeiten war die Bexbacher Straße zwischen Richard-Wagner-Straße und Kaiserstraße zeitweise gesperrt.