Feuerwehr half gestürzter Frau aus dem Wohnhaus

Homburg · Am heutigen Mittwoch gegen 11.30 Uhr herrschte in der Saarbrücker Straße und um den Historischen Marktplatz von Homburg große Aufregug: drei Feuerwehrautos, Notarzt und die Polizei waren vor Ort. Doch wie sich nach Auskunft der Polizei herausstellte, handelte es sich um einen nicht so schweren Fall, obwohl das große Aufgebot an Rettungskräften die Passanten zunächst Schlimmeres vermuten ließ: eine ältere Dame war gestürzt, allerdings in einem schwer zugänglichen Bereich eines Wohnhauses am Historischen Marktplatz, so dass die Feuerwehr helfen musste, die Dame aus ihrer misslichen Lage zu befreien und ihr ermöglichte, das Haus zu verlassen.

 Die Wehr im Einsatz am Historischen Marktplatz. Foto: SZ/maa

Die Wehr im Einsatz am Historischen Marktplatz. Foto: SZ/maa

Foto: SZ/maa

Sie wurde dann notärztlich versorgt. Die Polizei regelte während des etwa 30 Minuten dauernden Einsatzes den Verkehr, so dass es zu keinem größeren Stau in der Saarbrücker Straße kam. Gegen 12 Uhr war der Einsatz beendet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort