1. Saarland
  2. Saarpfalz-Kreis
  3. Homburg

FCH bleibt in diesem Jahr zu Hause

FCH bleibt in diesem Jahr zu Hause

Nach der Winterpause nimmt Fußball-Regionalligist FC Homburg am Montag, 19. Januar, das Training und die Vorbereitung für den Rest der Rückrunde auf. Ein Trainingslager in wärmeren Gefilden in Europa ist diesmal nicht vorgesehen.

Dafür absolviert der Tabellensiebte der Regionalliga Südwest zahlreiche Testspiele. Das erste Vorbereitungsspiel findet am Samstag, 24. Januar, um 15 Uhr beim Bezirksligisten SV Borussia Spiesen statt. Vom 30. Januar bis zum 1. Februar bezieht der FCH im westfälischen Wiedenbrück ein Kurz-Trainingslager. Dabei spielen die Grün-Weißen am 31. Januar beim westfälischen Oberligisten SV Lippstadt und einen Tag später (Ort und Uhrzeit noch unbekannt) gegen West-Regionalligist Sportfreunde Siegen .

Am Mittwoch, 4. Februar, tritt der FCH um 19.30 Uhr beim luxemburgischen Erstligisten Fola Esch an. Für den 7. Februar wurde ein Spiel beim Oberligisten FV Diefflen angesetzt. Die Anstoßzeit ist noch offen, das gilt auch für die Tests am 11. Februar bei Verbandsliga-Tabellenführer SV Klarenthal und für die Partie des FC Homburg gegen Eintracht Trier am 18. Februar. Für das Spiel gegen Trier und den Test am 21. Februar gegen Oberliga-Spitzenreiter Saar 05 Saarbrücken steht der Ort noch nicht fest.

Das erste Punktspiel ist am 28. Februar im Homburger Waldstadion um 14 Uhr gegen Tabellenführer Kickers Offenbach .